Allgemeine Geschäftsbedingungen
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeines und Geltungsbereich
Sämtliche Lieferungen und Leistungen unterliegen den allgemeinen Geschäftsbedingungen der Play Art Multimedia Handels GmbH, im Folgenden auch "Betreiber" genannt, in der zum Bestellzeitpunkt aktuellen Version, vorbehaltlich abweichender Absprachen und Vereinbarungen, die mit den jeweiligen Kunden direkt getroffen werden. Alle Angaben für die vom Betreiber offerierten Produkte, Produktbeschreibungen und Informationen oder ähnliches sind immer freibleibend, insofern diese nicht dezidiert als verbindlich gekennzeichnet sind, Irrtümer, Satz- und Druckfehler behält sich der Betreiber vor. Sonderangebote und Aktionspreise sind während dem angegebenen Zeitraum gültig, oder solange der Vorrat reicht. Die im Onlineshop offerierten Produkte bieten dem Kunden lediglich die Möglichkeit, dem Betreiber ein unverbindliches Kaufangebot zu unterbreiten. Nachdem die Bestellung des Kunden beim Betreiber eingeht, erhält der Kunde im Gegenzug eine Bestellbestätigung per Email. Die Bestellung des Kunden kann innert 14 Tagen mittels Rechnungslegung und Versand vom Betreiber angenommen werden, werden vom Kunden Produkte bestellt, deren Veröffentlichungszeitpunkt in der Zukunft liegt (Vorbestellung), gilt die Bestellannahmefrist des Betreibers 14 Tage, ab dem offiziellen Veröffentlichungszeitpunkt des Produkts in Österreich.

Zahlungsbedingungen
a) Sämtliche Forderungen seitens des Betreibers sind mit Ausnahme anderer schriftlicher Vereinbarungen unverzüglich fällig, sowie netto und ohne jegliche Abzüge zu begleichen. Im Falle eines Zahlungsverzugs des Kunden werden zusätzlich zum Rechnungsbetrag Verzugszinsen von 4% über dem jeweiligen Diskontsatz der europäischen Zentralbank, mindestens jedoch 8% fällig.
b) Bei Nichtannahme der verkauften Ware seitens des Kunden behält sich der Betreiber vor, wahlweise auf die Annahme zu bestehen bzw. € 15,00 als Schadensersatz zu verlangen, wobei der Nachweis, dass dem Betreiber keinerlei Schaden bzw. geringerer Schaden entstanden ist, vom Kunden zu erbringen ist. Der Kunde kann ausschließlich dann Zurückhaltungsansprüche geltend machen, wenn der Gegenanspruch des selbigen auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht. Eine Aufrechnung ist grundsätzlich ausgeschlossen, es sei denn der Gegenanspruch ist rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder vom Betreiber anerkannt.
c) Kommt es zu einer Annahmeverweigerung von Express-Lieferungen seitens des Kunden, sieht sich der Betreiber gezwungen, eine Handlingspauschale von € 25,00 in Rechnung zu stellen.

Eigentumsvorbehalt
Alle gelieferten Waren des Betreibers bleiben bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher, auch zukünftiger und bedingter Forderungen aus der Geschäftsbeziehung mit dem Kunden, Eigentum der Play Art Multimedia Handels GmbH (Vorbehaltsware). Bis zur Bezahlung aller Ansprüche aus der Geschäftsverbindung einschließlich sonstiger Kosten und Finanzierungskosten soweit sie dem Betreiber entstehen, behält sich dieser das Eigentum an seinen Warenlieferungen, die nur im ordnungsgemäßen Geschäftsverkehr veräußert werden dürfen, vor. Der Kunde tritt bereits jetzt sämtliche Forderungen aus der Weiterveräußerung der Vorbehaltsware in vollem Umfang an die Play Art Multimedia Handels GmbH ab. Auf Verlangen des Betreibers hat der Kunde die zur Einziehung erforderlichen Angaben über die abgetretenen Forderungen zu machen und den Schuldnern die Abtretung mitzuteilen. Bis auf Widerruf ist der Kunde unbeschadet der Einziehungsbefugnis von Play Art Multimedia Handels GmbH berechtigt, die Forderungen im eigenen Namen einzuziehen, solange die Forderungen von Play Art Multimedia Handels GmbH nicht überfällig sind. Übersteigen die der Play Art Multimedia Handels GmbH nach diesen Bestimmungen zustehenden Sicherheiten die zu sichernden Forderungen um mehr als 20%, gibt Play Art Multimedia Handels GmbH auf Verlangen des Kunden Sicherheiten in entsprechender Höhe nach eigener Wahl frei. Vertragswidriges Verhalten des Kunden, insbesondere die Nichteinhaltung der Zahlungsverpflichtungen trotz Mahnung, berechtigt den Betreiber zum sofortigen Widerruf der Einzugsermächtigung. Die Ausübung der Rechte aus dem Eigentumsvorbehalt gilt nicht als Rücktritt vom Vertrag.

Gewährleistung/Haftungsausschluss
Es gelten die aktuellen gesetzlichen Bestimmungen der Gewährleistungspflicht; Die Gewährleistungsfrist beträgt 24 Monate ab Warenerhalt.Play Art haftet nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit, ausgenommen bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit einer Person. Eine Haftung für Vermögensschäden durch leichte Fahrlässigkeit ist ausgeschlossen.

Software, Literatur und Hardware
Bei Kaufgegenständen, welche über unsere Bedingungen hinaus an besondere Lizenz- und sonstigen Bedingungen der Hersteller gebunden sind, erkennt der Kunde diese ausdrücklich an.

Fernabsatzgesetz
Der Kunde ist, sofern er innert 2 Wochen eine schriftliche Widerrufung einbringt bzw. durch Rücksendung des Kaufgegenstandes, nicht an seine Erklärung gebunden. Selbige Widerrufung erfordert keinerlei Begründung. Zur Fristwahrung ist die rechtzeitige Absendung laut Poststempel genügend. Die Widerrufsfrist beginnt zum Zeitpunkt, zu welchem der Kunde eine in deutlicher Art und Weise gearteten Belehrung über seine Widerrufsrecht erhalten hat, jedoch ehestens nach Erhalt des Kaufgegenstands. Nicht mehr originalverpackte bzw. entsiegelte Ware ist von der Rückgabe ausgenommen. Erfüllungsort/Gerichtsstand Erfüllungsort ist Koblach und Gerichtsstand ist Feldkirch.

Allgemeines
Falls einzelne Bestimmungen des Vertrages oder dieser Bestimmungen unwirksam sein sollten, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine gültige, im Wege der Auslegung und Wahrung des wirtschaftlichen Gleichgewichts zu ermittelnde Regelung, zu ersetzen.


Sprache:
Deutsch
Kontakt Impressum AGB ©2015 PlayArt Multimedia GmbH